Mint logo korall

Informationen


Konferenz mit Keynotes, Podiumsdiskussionen, Workshops

08.05

09.05.2019


Veranstaltungsort

"Werkstatt" EUREF-Campus, Berlin

Kosten

kostenfrei

Sprachen

Deutsch

Veranstalter

Allianz pro Schiene e.V.

Adresse

EUREF-Campus 6
10829 Berlin
Deutschland

Minteinander artikelbild

MINT.einander Konferenz

High-Level-Konferenz MINTeinander im digitalen Wandel - Mobilität braucht Frauen

Das Projekt „MINTeinander im digitalen Wandel – Mobilität braucht Frauen“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer High-Level-Konferenz zum Themenfeld „Gender und Mobilität“ die Attraktivität der Mobilitätsbranche für Frauen sichtbarer zu machen.

Am 8. und 9. Mai 2019 werden auf dem EUREF-Campus in Berlin Speaker*innen und Teilnehmer*innen diskutieren, wie die Qualifikations- und Innovationspotenziale von Frauen in der Mobilitätsbranche besser ausgeschöpft werden können.

Die Mobilitätsbranche bietet innovative und zukunftsfähige Berufe. Und sie beschäftigt sich mit grundlegenden Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz, die gerade viele Frauen besonders interessieren. Wie werden die Menschen in Zukunft mobil sein? Wie geht nachhaltige Mobilität? Diese Aspekte sind der Schlüssel, um mehr Frauen für MINT-Berufe in der Mobilitätsbranche zu gewinnen.

Das Projekt „MINTeinander im digitalen Wandel – Mobilität braucht Frauen“ wird im Rahmen der Förderlinie „Erfolg mit MINT – Neue Chancen für Frauen“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01FP1728 gefördert. Die High-Level-Konferenz wird im Rahmen des Projekts von der Allianz pro Schiene e. V. konzipiert und durchgeführt, einem Bündnis aus 23 Non-Profit-Organisationen und über 150 Unternehmen aus der gesamten Eisenbahnbranche, das sich für den Erfolg des umweltfreundlichen Schienenverkehrs in Deutschland einsetzt.

Anmeldung & Kosten

  • Eine Online-Anmeldung ist dringend erforderlich.
  • Anmeldeschluss 30. April 2019
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Reise- und/oder Übernachtungskosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Zielgruppe

Akademiker*innen, Berufseinsteiger*innen, Young Professionals und Student*innen begegnen auf der Konferenz Führungskräften und Expert*innen aus den Unternehmen der Mobilitätsbranche, Expert*innen der Genderforschung sowie Expert*innen aus Forschungseinrichtungen und Hochschulen, die zu Mobilitätsthemen forschen.




*** Wöchentliches Update zu den neusten Events? Hier könnt ihr unseren Newsletter abonnieren. ***