Logo hoch neuer text

Informationen


Seminar

16.07

17.07.2019


Veranstaltungsort

AussichtsReich, Berlin

Kosten

384-720 €

Sprachen

Deutsch

Veranstalter

Frischluft Beratung. Coaching. Retreats

Adresse

Ackerstraße 12
10115 Berlin
Deutschland

Bildschirmfoto 2018 01 19 um 18.14.24

Playfulness: Herausforderungen spielend meistern

Seminar und Coaching für eine spielerische Grundhaltung

Spielerische Leichtigkeit ist von hoher unternehmerischer Relevanz. Kann man diese Unbeschwertheit trainieren? Aber sicher doch! Gerade erfolgreiche Mitarbeiter und Teams zeichnet oft eine Lockerheit im Denken und Handeln aus. Frei von persönlichen und strukturellen Blockaden wird einfach losgelegt, sich selbst und anderen mühelos vertraut, aus Herausforderungen sogar Energie gezogen und mit Kritik unbeschwert umgegangen. Die Angst vor Fehlern ist auffallend gering, Lust und Spaß am gemeinsamen Tun dagegen besonders ausgeprägt. Belastende Gedanken, Bedenkenträgerei oder gar Resignation? Fehlanzeige!

Dieser Workshop unterstützt Organisationen, Teams und Einzelpersonen auf dem Weg zu spielerischer Leichtigkeit und beim Erkennen und einfachen Umgang mit Blockaden. Dafür machen wir das Thema zum Prinzip des Workshops: Experimentell und erlebnisreich entwickeln sich aus spielerischen Übungen Erkenntnisse und Ergebnisse, die wir durch unsere Erfahrungen aus der Praxis ergänzen.  

Ziele des Workshops

  • Sensibilität und Voraussetzungen für spielerische Leichtigkeit entwickeln
  • Zum guten Mitspieler werden
  • Erkennen, wo blocke ich andere und wo werde ich geblockt
  • Lockerung konkreter, mitgebrachter Fallbeispiele und Blockaden aus dem Organisations- und Teamalltag
  • Bedeutung, Wichtigkeit und Anwendungsgebiete in heutiger Arbeitswelt (Agilität, Selbstorganisation, Kulturentwicklung, Innovation) aufzeigen    

Wir benötigen

  • Offenheit und Neugier - Lust am Spielen und Ausprobieren
  • Sinn für Reflexion und Austausch  

Inhalte: 4 Voraussetzungen für mehr spielerische Leichtigkeit

Der Workshop adressiert 4 Lernfelder, die Einzelne, Teams und ganze Organisationen in eine neue Leichtigkeit im Denken und Handeln bringen:
  1. Identifikation, Sinn und Verbundenheit entwickeln: Wer sich mit seiner Arbeit identifiziert, den Sinn in der eigenen Tätigkeit erkennt, dem fällt vieles leicht: sich freiwillig und offen zu engagieren, Verantwortung zu übernehmen, gute Entscheidungen zu treffen- eben das Beste zu geben. Welchen Einfluss habe ich selbst auf meine Verbundenheit zu meiner Arbeit und meinen Kollegen? Wie stärke ich meine Offenheit? Wie wird man zum Verbindungsspieler?
  2. Spielraum definieren: Nur wenn wir in uns herausfinden, was wir wollen, können wir den eigenen und gemeinsamen Spielraum abstecken und gestalten. Gerade in Organisationen geht es immer wieder darum, für sich selbst oder ein Team den richtigen Grad an Freiheit gegenüber vorgegebenen Strukturen zu bestimmen. Was ist ein guter Spielraum für mein Team und mich? Wie bekomme und vor allem erhalte ich ihn?
  3. Mitspielen- sich selbst spüren und darstellen: Befreit sagen, was man denkt und fühlt scheitert häufig bereits am eigenen Zugang zu sich. Dann auch noch ehrlich sein, besonders wenn es mal unangenehm wird – wie viel Authentizität hilft dem Einzelnen und der Organisation? Und wie adressieren wir das, was wir meinen, ohne uns damit schwer zu tun?
  4. Im Hier und Jetzt handeln: Durch die Befreiung von dem Ballast immer wiederkehrender Gedankenmuster erkennen wir insbesondere in zunehmend komplexen und unklaren Situationen, was jetzt gerade richtig und wichtig ist. Um dann mit aller Klarheit Entscheidungen für den Moment zu treffen und im Spielfluss zu bleiben, statt in lähmende Starre zu verfallen und den Moment zu verpassen.  

Der Workshop eignet sich für

  • Organisationen und Teams, die Leichtigkeit als Wert fördern oder kennenlernen wollen
  • Führungskräfte, Teammitglieder und Einzelpersonen, die dem Geheimnis einer spielerischen Grundhaltung auf die Spur kommen wollen
  • Neugierige aller Art

Die Hosts

Ina Grimmer tastet sich in Ihrer Freizeit als Amateurin in die Berliner Standup Comedy Szene vor: „Ich trete seit einem Jahr ab und zu auf Kellerbühnen auf und trage selbstgeschriebenes Material vor. Das allein ist schon ein großer, bereichernder Schritt aus meiner Komfortzone. Als noch größere Bereicherung empfinde ich die Comedy Workshops, die sich inhaltlich mit meiner persönlichen Selbsterfahrungsarbeit überschneiden. Dabei lerne ich, die positiven Qualitäten in vermeintlichen Problemen zu entdecken und spielerischer mit ihnen umzugehen. Mein Erlebtes und meine Erkenntnisse möchte ich gerne teilen.“

Steffen Gerber praktiziert die Theater- und Kunstform „Fooling“, welche sich stark am Archetyp des Hofnarren orientiert: „Ich liebe es unzensiert Dinge auszudrücken, auf die ich gerade Lust habe und die mir spontan in den Sinn kommen. Manchmal verbiete ich mir das im Alltag: könnte ja peinlich, beschämend, unkreativ oder unlustig sein. Im Fooling habe ich gelernt, dass ich mit solchen Blockaden wunderbar spielen kann. Denn mein Fool ist gerne wehleidig und kritisch. Damit hat er Spaß. Und deiner?“  

Workshopzeiten

  • ab 9:30 Uhr Ankommen
  • 10-17 Workshop
  • 10- 17 Workshop
  • Konferenzverpflegung (Heiß- und Kaltgetränke, Obst, Snacks) inklusive.  

Anmeldung & Kosten

  • Online-Ticket
  • Selbstzahler*in 480 / Firmenticket 720 Euro
  • 384 (Aktionspreis) mit dem Rabattcode GOODEVENTS




*** Wöchentliches Update zu den neusten Events? Hier könnt ihr unseren Newsletter abonnieren. ***