Logos noah schoepflin

Informationen


Stipendium

15.06.2018


Veranstaltungsort

Deutschlandweit (Bewerbungsfrist)

Kosten

kostenfrei

Sprachen

Deutsch

Veranstalter

Noah Foundation, Schöpflin Stiftung

Adresse

Deutschland

Schoepflin stipendien fuer loesungsorientierten journalismus %281%29

Schöpflin-Stipendien 2018

Stipendien für lösungsorientierten Journalismus

In den Medien überwiegen negative Nachrichten. Berichte über Lösungen und Geschichten des Gelingens sind eher rar. Die Noah Foundation vergibt deshalb in Zusammenarbeit mit der Schöpflin Stiftung Stipendien für lösungsorientierten Journalismus.

Die Stipendien sollen Journalist*innen zwei Wochen Zeit geben, sich intensiv mit ausgewählten gesellschaftlichen Herausforderungen zu beschäftigen und erfolgversprechende Lösungsansätze zu recherchieren. Relevant sind Lösungen auf allen Ebenen: von technischen Neuerungen über soziale Innovationen bis zu politischen Programmen oder Ansätzen zivilgesellschaftlicher Akteure.

Themen

Die Themenbereiche können von den Bewerber*innen frei gewählt werden, solange der Fokus auf der Beschreibung und Analyse von Lösungen / Lösungsansätzen liegt.

Höhe

Für jedes Stipendium stehen 2.000 Euro zur Verfügung, die an jeweils eine/n Stipendiat*in (oder ein Team) gehen.

Voraussetzungen

  • Bewerber*innen sollten hauptberufliche Journalist*innen sein und über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung verfügen
  • Erfahrung und Expertise im jeweiligen Themengebiet ist ein großes Plus
  • In begründeten Fällen können sich auch Teams bewerben

Veröffentlichung

Die Ergebnisse der Recherchen sollen in Zusammenarbeit mit anerkannten Medien veröffentlicht werden. Wir bitten deshalb alle Bewerber*innen anzugeben, zu welchen Redaktionen sie bereits Kontakte haben und wo sie sich eine Veröffentlichung vorstellen könnten.

Ablauf

  • Bewerbung per Email mit Kurzlebenslauf (max. 1 Seite) und Motivationsschreiben / Recherche-Konzept (max. 1 Seite), in dem die bisherige Erfahrung und die Recherche-Richtung grob umrissen werden
  • Ansprechpartner: Jonathan Widder, jonathan.widder@noahsfund.org 
  • Bewerbungsschluss: 15. Juni 2018
  • Entscheidung der Jury: bis Mitte Juli 2018
  • Zeitraum für die Recherchen: 2. Halbjahr 2018

*** Wöchentliches Update zu den neusten Events? Hier könnt ihr unseren Newsletter abonnieren. ***